2017/04/09

There is no space big enough for how I feel about you - 1. Trimester Schwangerschaftswochen 4-7

source unknown

Fangen wir also da an, wo es begann, am Anfang :)
Ich wusste vom ersten Tag an das ich schwanger bin. Verrückt oder? Ich habe nämlich den sogenannten Einnistungsschmerz gefühlt. Dann war ich erst einmal total erschrocken und musste nachrechnen wie viel Tage der letzte Eisprung her war. Und das waren 9 Tage. Die Einistung startet also an Tag 7-8 in der Regel. Meinen Eisprung habe ich per App genau gemonitort, das geht bei mir sehr einfach es piekst dann nämlich immer bei mir seitlich. Sonst gibt es natürlich Ovulationstests und die ziemlich genau Messung von Cervixsekret, Temperatur und und und. Näheres kann man in Büchern finden, die sich mit der natürlichen Verhütungsmethode beschäftigen. Baby Krümel kam bereits im ersten Übungszyklus zu uns, wir waren extrem überrascht.

Dann bleibt einem eigentlich nur noch das abwarten, bis zum ersten Tag an dem die Regel ausbleibt.
Dann kann man natürlich testen. Zu dem Zeitpunkt waren wir mit meinem Verlobten im Urlaub, und ich habe mich heimlich in eine Apotheke verdrückt und meinen Mann davor stehen lassen mit der Ausrede ich muss 'so Frauenkram' kaufen. Er hat natürlich an Tampons und co gedacht und keinen Verdacht geschöpft. In den nächsten Tagen sind wir an einem Babygeschäft vorbei gekommen und ich habe dann gesagt ich wollte noch ein Geschenk für eine Freundin die vor kurzem ein Baby bekommen hat kaufen. Da hab ich dann ganz instinktiv kleine blaue Babyschuhe gekauft :) Lustig aber irgendwie hatte ich so ein Gefühl.

Dann hies es abwarten und zwar ca. 1 Woche. Am ersten Tag meiner ausgerechneten Periode war es dann soweit und ich habe morgens heimlich im Bad getestet, der Test war positiv so wie ich es erwartet habe und ich war erst einmal fix und fertig. Getestet habe ich übrigens am 31. Dezember, es war eine totale Neujahrsüberraschung. Wir waren an dem Abend für ein Live Konzert in einem Club verabredet und abends zum großen Familienessen mit seiner Familie. Ich habe dann gefragt ob wir es schaffen heute etwas nur zu zweit zu machen und er meinte na klar. Wir sind dann an eines der Küstencafes gefahren, es war ziemlich kalt, verschneit und überall waren noch Lichter von der Weihnachtsdekoration. Die Babyschuhe und den positiven SS Test habe ich als Geschenk eingepackt und ihm dann bevor Kakao (für mich) und Kaffee für ihn ankam überreicht. Als Kommentar nur das das sein Neujahres Geschenk ist, er meinte noch überrascht das wir gesagt hatten das wir uns nichts schenken und ich meinte naja das ist mein größtes Geschenk bislang.  Wir feiern kein Weihnachten, aber eben manchmal Neujahr zusammen.

So klein. Die ersten Strickschühchen.
Dann hat er den Inhalt gesehen und mich ungläubig angeschaut und ich hatte schon Tränen in den Augen und meinte nur ja wir sind schwanger. Dann war der letzte Damm gebrochen und wir haben angefangen vor Freude zu weinen inmitten dem vollen verschneiten Cafe während uns alle merkwürdig angeschaut haben.
Unserer nahen Familie und engen Freunden haben wir es dann auch schon gesagt,  ohne die magischen 12 Wochen abzuwarten.



Wir haben ein kleines Baby Announcement fotografiert und hatten ziemlich viel Spaßig par mit den Mini-Schühchen im Park :)

Erste Symptome

Ich war einfach wahnsinnig müde. Und zwar so sehr das ich im Auto ständig eingeschlafen bin. Ich hatte erst gedacht hm da stimmt wieder was nicht mit meiner Schilddrüse, bis mir dann klar war, das es die hohen Progesteronlevel waren. Sonst hatte ich das Brustspannen, aber das hat man als Frau ja häufig vor der Menstruation. Übel war mir am Anfang bis zur 7. Woche überhaupt nicht, aber ich hatte eine Abneigung gegen Fisch und Meeresfrüchte, die ich sonst sehr liebe.

Lust auf...


Saures hatte und habe ich. Und zwar wie verrückt. Zitronen, Äpfel, Paprika, Himbeeren, Hauptsache sauer. Auch mal eingelegte Gurken so ganz nach dem Klischee. Was ich merkwürdig fand war das ich nichts Süßes mehr mochte, und ich liebe Süsses und Schokolade eigentlich. Ich bin ein richtiges Keksmonster. Baby Krümel eher nicht so, fand das alles blöd und ich Schokolade ekelhaft :D Hätte nie gedacht das mir das mal passieren sollte. Mein merkwürdigstes Gelüst war eine Zitrone - geschält und wie eine Mandarine als Snack gegessen. Anscheinend wollte da jmd. Vitamin C :D
Fettiges oder Fastfood hab ich auch nicht vertragen, genauso wie Fleisch und Fisch, Zwiebeln und Knobi - alles nichts für den kleinen Krümel. Gut war immer Brot, Kartoffeln, Suppen, Käse und Nudeln.


Wie habt ihr es eurem Partner gesagt, wie würdet ihr es sagen? Habt ihr zusammen getestet? Ansonsten bin ich total neugierig was es sonst noch für SS Gelüste gibt, das Internet sagt ja die verrücktesten Dinge! 



Kommentare:

  1. Oh was für eine herrliche Geschichte! :) Danke fürs Teilhabenlassen! Hatte fast Tränen in den Augen beim Lesen, so schön! Interessant, dass du die Einnistung gespürt hast. Ist das so markanter Schmerz? Ich wüsste nie, ob ich so feinfühlig wäre um das zu bemerken.
    Alles gute weiterhin und bitte mehr Berichte :)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Ach das ist so schön zu lesen, du klingst so begeistert! Ganz ganz toll! Ich hatte ja teilweise recht abgefahrene Gelüste bzw. das was gerade noch ging, war etwas speziell, so richtigen Heißhunger entwickle ich jetzt erst, da ich wieder ohne Übelkeit essen kann. Im Moment sind es Käse, Avocado, Fleisch, Eier, Pommes... also einmal so richtig in die Vollen was den gehalt angeht. Gleichzeitig aber auch wieder viel Bock auf Salat.
    Ach ja. :)
    Mensch, die Geschichte von euch im Café ist so süß!
    Alles Liebe,
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Schokolade über alles! Aber als ich schwanger war (und es noch nicht wusste), hatte einfach keine Lust darauf und nahm ein paar Kilos ab. Nun muss ich mir jedes Mal, wenn ich Schokolade ablehe, anhören, ob ich schwanger bin ;)

    AntwortenLöschen
  4. Alles gute zur Schwangerschaft! Du hast die tollsten Haare!
    Ich war total wild auf Tütensuppen. Und Tortellini mit Käse-Sahne-Soße, so jeden 2.-3.Tag. Hab ich seitdem nicht mehr gegessen...
    Alles Gute weiterhin, Linda (die stille Mitleserin;)).

    AntwortenLöschen

I am happy about every single comment, thanks for sharing your thoughts! Love, Zoey.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...