2012/11/03

ein kleiner Haarnotfall

Huhu ihr Lieben!

Nun ja. Ich weiß ich vernachlässige mein Blögchen sträflich, aber ich gelobe Besserung. Zurzeit bin ich im absolut letzten Semester meines Studiums angekommen und versuche nun so schnell es geht scheinfrei zu werden, damit ich für das praktischen Jahr im Februar zugelassen werde. Genaugenommen sollte ich auch gerade jetzt lernen aber was soll's.

Heute mal ein kleiner Notfall, der schon länger in meinem Postfach wartete, den ich aber eben erst gesehen habe.

Liebe louisa,
wie geht’s dir?
ich bin total begeistert von deinen beiden blogs! außerdem bist du total hübsch! Smiley
nun habe ich ein “haariges” problem und dachte ich frage dich als spezialistin um rat.
ich hatte naturkosmetik (alverde& sante) benutzt und seitdem sind meine haare extrem trocken und strohig (aber kein spliss). ich habe solche angst, dass sie total zerstört sind! ich habe auch bereits alles mögliche versucht, dass sie wieder sanft und weich werden:
- vor der haarwäsche massiere ich olivenöl in die spitzen u. lasse es etwas einwirken
- benutze nur wenig shampoo (haselnussgroß)& massiere es auch nur oben am haaransatz ein
- benutze warmes& kaltes wasser
- nach der haarwäsche lasse ich sie an der luft trocknen& es wird kokosöl in die spitzen einmassiert
- wasche meine haare alle 2 tage (später geht nicht, weil ich dann probleme mit meiner haut& kopfhaut bekomme)
- 2x mal die woche verwende ich eine haarkur, die ich ca. 5-10min einwirken lasse
zur haarkur: machte ich mit honig, olivenöl, zitronensaft, quark u. einer kur (z.B. von alverde) vor (wird alles zusammengemischt)
ich will meine haare nicht abschneiden müssen! Trauriges Smiley (heirate nämlich auch nächstes jahr) und wie's der traum jeder frau& braut ist, möchte sie wundervolles haar, um sich wohl, sowie schön zu fühlen.
wie du siehst hatte ich bereits einiges versucht...
ich bedanke mich bei dir bereits im voraus& bin über jeden, tipp, trick& ratschlag froh!
alles liebe xxx


 Erstmal freue ich mir hier einen Keks über die Rückmeldung! Ich bekomme nämlich ziemlich wenig Feedback, deswegen weiß ich nie so  Recht ob es hier jemanden interessiert was ich vor mich hin philosophiere oder in China fällt ein Stuhl um :D  

Dann kommen wir zu den Problemen...
 "ich hatte naturkosmetik (alverde& sante) benutzt und seitdem sind meine haare extrem trocken"

Das ist ein häufiges Phänomen, nach der Umstellung zur Naturkosmetik. Mir fehlen jetzt natürlich ein paar Infos, d.h. sind ihre Haare blondiert, haben sie eine Leidensgeschichte vom Frittieren (Glätten und Föhnen) hinter sich, hast du jahrelang Silikone benutzt? Ich denke mal du hast sie mittelmäßig behandelt und sie sind nicht 4 mal blond/rot/schwarz gefärbt worden ^^ 

1. Es kann sein, dass das Silikon die Haare verklebt hat und nun ist die Sili Schicht runter und die Haare die drunter immer trockener geworden sind, kommen zum Vorschein.

2. Die Marken sind zu scharf für dich. Ich persönlich habe total Probleme mit sowohl Sante und auch Alverde, beide Produkte trocknen meine sehr trockenen Haare weiter aus und meine Kopfhaut wird gereizt. Obwohl es NK ist sind in beiden Produktreihen oftmals mehr Alkohol als einem lieb ist. Hier wird es zur Konservierung verwandt - biologisch unbedenklicher als Parabene, jedoch für Haut und Haar  nicht mild und nicht das Beste. 

"- nach der haarwäsche lasse ich sie an der luft trocknen& es wird kokosöl in die spitzen einmassiert"

Das ist schon mal prima. Genauso mache ich es auch seit 3 Jahren :)

- wasche meine haare alle 2 tage (später geht nicht, weil ich dann probleme mit meiner haut& kopfhaut bekomme)

Ok alle 2 Tage waschen ist nicht optimal aber auch nicht der Weltuntergang. Was für Probleme bekommst du denn? Werden sie trocken oder eher fettig? Versuche am WE noch einen Tag mehr raus zu schlagen. 

vor der haarwäsche massiere ich olivenöl in die spitzen u. lasse es etwas einwirken

Das finde ich auch super, versuche doch mal das Öl komplett in die Haare zu geben. Vor jeder Haarwäsche  mache ich eine ausgiebige Ölkur, das schützt meine Haare und man muss sie auch nicht lange einwirken lassen, sogar 15 Minuten sind schon ein Erfolg. Dein Haar zieht Öl ins Innere und "isst"sich quasi satt. Vor allem im Winter unschlagbar.Ich nehme hierfür oft günstige Öle wie Kokos oder Olivenöl. Wenn man 1-2 Tropfen ätherisches Lavendel oder Rosenöl hinzugibt, erhält man einen tollen Duft der noch ein wenig im Haar bleibt.


Ich denke dein Hauptproblem sind die Pflegeprodukte. Versuche sie zu wechseln. Im Niedrig-Preissegment finde ich Alterra wirklich toll, sowohl Shampoos als auch Haarkur und Spülung.
Wenn es auch teurer sein darf, dann Aubrey Organics. Ein Prima Kondi ist White Camelia für trockene Haare, ein gutes Shampoo das Blue Chamomille oder Honeysuckle Rose.  Ein Mittelding ist auch Lavera, das Mangomilch Shampoo und die Kur sind auch ausreichend feuchtigkeitspflegend.

Ich drücke dir alle Daumen und schneide deine Haare bloß nicht ab, die Trockenheit wirst du mit ausgiebigen Ölkuren und der richtigen Pflege in den Griff bekommen. Höchstens 1-2 cm würde ich trimmen. Liebste Grüße und alles Gute für deinen wunderschönen Tag demnächst!

Louisa :*  
 

Kommentare:

  1. Hi Louisa!

    Da bist du ja wieder! Ich hab schon angefangen mich zu sorgen, da du so sang- und klanglos verschwunden bist!
    Freue mich auf regelmäßigere Posts! ;)

    Lieber Gruß!
    Bobby

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Bobby! Die Uni hat mich gefressen . Aber ich bin wieder da und habe am WE fleissig neue Post geschrieben, damit hier mal wieder mehr los ist. Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Louisa
    schön wieder von Dir zu lesen! Dein Blog ist superklasse, echt. In der Zwischenzeit habe ich die meisten Deiner "alten" Postings gelesen.
    Ich finde es toll, dass Du so detailliert auf Rückmeldungen mit Fragen eingehst.

    Viel Glück und ganz viel Durchhaltewillen für den Endspurt im Studium!
    LG
    Anita

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, ein neuer Post!
    Ich hatte erst befürchtet, du hättest einen haarigen Notfall...sowas wie in die Kerze gekommen und jetzt BSL oder so oO

    Ich freu mich, wenn es jetzt wieder regelmäßigere Posts gibt!

    Lieben Gruß
    Olivia

    AntwortenLöschen
  5. Danke liebe Anita! Das freut mich sehr es wird hier jetzt bald auch wieder regelmäßigere Posts geben, denn anscheinend liest es ja doch auch jemand :o)

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Olivia,
    na zum Glück ist das nicht passiert =)
    Außer die Haare im Träger einzuklemmen ist mir zum Glück nichts schlimmes passiert ^^ Freut mich dich hier zu lesen! liebste Grüße!

    AntwortenLöschen

I am happy about every single comment, thanks for sharing your thoughts! Love, Zoey.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...