2012/11/10

Wanted .... Naturhaarfarbe

Hallo ihr Hübschen!


Hier nun ein längst überfälliges Update zu der geheimnisvollen Unbekannten - meiner Naturhaarfarbe. Seit 10 Jahren nicht mehr gesehen, überhennt, getönt, blondiert und gefärbt. Zuletzt lange schonend mit reinem Henna. Und eigentlich bin ich ganz neugierig auf meine Haare. Also meine wirklichen Haare. Einige nicht wirklich erfolgreiche Versuche habe ich schon gestartet, da ich das Mahagoni Henna auch so liebe, kann ich nicht sagen ob es nun von Dauer ist. Bis jetzt mag ich sie aber sehr gerne. Mir hilft natürlich auch das ich keinen starken Ansatz habe. Der Unterschied ist minimal, meine Naturhaarfarbe ist ein Mittelblond/Braun wenn man es nach den Wella Koleston Farben bestimmt. Hier ein großes Danke an Sumpfacker, die mich darauf hingewiesen hat und meinte, dass der Farbton stimmen könnte. Ich war heute im Friseurfachgeschäft und habe dann auch live fleißig verglichen, es ist exakt der gleiche Ton. Er ist übrigens weder klar aschig noch klar warm, eher ein neutrales Mittelbraun würde ich sagen.

So sieht der reine Farbton aus:
Und hier das längst überfällige Naturhaarfarbe Update. Für alle die es nie sonderlich interessiert hat oder die es schon vergessen haben, die letzte Hennafärbung war am 1.4.2012 :o) - das sind nun mittlerweile schon 7 Monate. Ich liebe mein Rot aber meine NHF gefällt mir auch und ich bin gespannt wohin mich dieser Weg noch führen wird. Mein Ansatz ist gut 8 cm lang würde ich sagen. Und nein zurzeit habe ich noch keine Anwandlung der " Oh je ich bin eine graue Maus" die mich ab und an überkommt, das Laster jeder künstlich Rothaarigen, denke ich. Kaum eine Haarfarbe knallt und fällt so sehr auf wie Rot.

Hier ein paar Fotos;




Die weissen Punkte zeigen bis wohin meine NHF gewachsen ist.

Hier sieht man den Kontrast zum Dutt ziemlich gut. Von vorne sieht man nur noch NHF.
In der Länge sieht man aber weiterhin keinen deutlichen Balken, wenn sie offen sind.


Was haltet ihr davon? Schnell wieder Henna drüber oder weiter rauswachsen lassen?

Zum Unterschied der Haarqualität

Naturhaarfarbe und behandeltes Haar

Ganz ganz oft hört man von der enormen Qualitätsverbesserung, wenn man oder Frau ;) denn mal die malträtierten Haarlängen rauswachsen lässt. Was vorher gebleicht, geglättet, mit Silikonen zugeklebt wurde darf nun atmen wird gepflegt und nicht mehr misshandelt. (Ausnahmen bestätigen hier die Regel). Klar sieht man dann einen enormen Unterschied. Ist das bei mir auch so? Ich muss sagen meine NHF und mein Hennahaar fühlen sich gleich an, einen Unterschied bemerke ich nicht. Aber meine Haare werden auch schon sehr lange, sehr gut gepflegt. Wenn man aber Haarlängen hat, die vorher lange gelitten haben, dann wird man eine deutliche Verbesserung feststellen, da bin ich mir ganz sicher. Also Mädels - wagt es und steht zur Natur. Solange es euch glücklich macht, denn das ist die Hauptsache.




Liebe Grüße,

Louisa :*

Kommentare:

  1. Huhu Louisa! :)

    Ich wollte schon vor einigen tagen kommentieren, war aber nicht daheim und mit dem Handy klappt das immer nicht so recht.

    Also ich bin ja echt überrascht, dass du es so lange ohne färben ausgehalten hast. Mein Ansatz ist immer viel stärker zu sehen, obwohl ich behaupten würde, dass unsere NHFs gar nicht so unterschiedlich sind.

    Ich würde sagen: geh das mal an. Mich würde interessieren, wie dus machst, obs dich irgendwann stört oder du weiterhin so entspannt bist! :)

    Zur Haarqualität: Ich denke Henna wird da nicht so viel verändern. Auch mein Hennahaar ist superweich und leicht und fühlt sich gar nicht anders an, als vorher mein Naturhaar.

    Ich bin gespannt, wies weiter geht!

    Lieber Gruß!

    AntwortenLöschen

I am happy about every single comment, thanks for sharing your thoughts! Love, Zoey.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...