2012/11/24

Finally .... she is tangling too!

Huhu ihr Lieben.

Ich bin wahrscheinlich wirklich die allerletzte auf dem Haarplaneten, die sich einen wunderbaren, wunderhübschen, hellblauen Tangle Teazer gekauft hat - aber was soll's. Damit muss ich nun leben :D .

Mr. Tangle kommt aus England und wurde von einem semi-attraktiven "celebrity - hair- colourist " Shaun P. erfunden und ist seit seiner Erfindung der in sämtlichen Haar und Beauty - Foren der am hochgelobteste kleinste Striegelapparat der Welt.

Bis vor kurzem hat man ihn nur online kaufen können, aber jetzt gibt es ihn beim heimischen DM. Falls ich nicht die allerletzte bin die jetzt einen hat und ihn doch noch jemand kaufen will - er steht ganz versteckt oben beim Haarspray, Extension, Glätteisen und co. Ihn neben die Bürste zu stellen wäre auch wohl zu einfach gewesen. Eigentlich muss ich nicht viel dazu erklären, er kämmt ganz sanft obwohl sich die Plastiknoppen fies und kratzig anfühlen. Laut Berichten soll er keinen Spliss verursachen. Ich werde das beobachten. Meine Wildschweinbürste ist nach 3 Wochen permanenter Splissverursachung auch hochkant in die Tonne geflogen. Muss ja nicht sein. Der Spliss natürlich. 




Mein heiliger Gral unter der Haarentwirrung ist jedoch mein Hornkamm von Leobaolong.  Er ist sehr gut für die Haare und entwirrt besser als Holz und lädt nicht statisch auf. Ein riesen Unterschied zu Kautschuk Kämmen, warum auch immer. Leobalong haben auch hübsche Haarkämme und tolle Haarstäbe. Bei Hornkämmen muss man nur aufpassen das man sie nicht fallen lässt. Denn dann zerbrechen sie leider. Die Kämme von leobaolong sind aus einem ganzen Stück Horn geformt und deswegen haben sie auch eine leichte Biegung und eine wunderschöne Maserung. Ich denke nicht das der Tangle Teazer meinen Hornkamm ablösen kann, aber er wird eine gute Alternative - vor allem wenn es mal schnell gehen muss. 



Ich habe mal zwei Fotos von den Plastiknoppen gemacht - wenn man mit der Hand drüber fährt sind sie ein wenig kratzig.





































Und das ist das Ergebnis vom Striegeln, es ist puschelig. Und es hat auch nur 5 Minuten gedauert. Kämmen mit dem Hornkamm dauert ca. 10 min.

Kommentare:

  1. Ich oute mich mal als Nicht-Tangle-Teezer Besitzerin :) Ich konnte mich bisher einfach nicht durchringen, mir ein solches Teil anzuschaffen. Dafür konnte ich heute meine Lieferung von Kost Kamm entgegennehmen.

    Mag sein, dass ich mich wirklich täusche, aber ob Tangle Teezer oder H&M Platikbürste, macht das wirklich einen Unterschied?

    Deine Haare schauen einfach super aus auf dem Foto! Eine wunderwunderschöne Mähne hast Du!

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Louisa!

    ich habe tatsächlich auch keinen Tangle Teezer.
    Mir geht es ähnlich wie Anita: Ich traue dem Frieden nicht. Ich habe viel zu viel Angst vor Spliss, da meine Blondierleichen in den Spitzen doch immer noch ziemlich empfindlich sind, was Strapazen betrifft.

    Aber ich bin wirklich erstaunt, wie lange du brauchst, um deine Haare zu kämmen. Meine sind zwar immer noch ein ganzes Stück kürzer als deine, aber mit etwas Gleitmittel (Haarcreme oder Öl) bin ich in drei Minuten fertig...

    Liebe Grüße!
    Bobby

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr Beiden!
    Ich denke möchte man wirklich seine Haare schonen sind Holz udn Hornkämme
    wirklich besser. Wenn man einfach über die Oberfläche geht ist es schon sehr kratzig.
    Aber ja kämmen dauert bei mir wirklich so lang, auch mit Öl und Co,
    deswegen finde ich ihn super wenn es schnell gehen muss.
    Denn vorher wenn keine Zeit zum kämmen ist, habe ich einfach nur einen Flechtzopf ungekämmt geflochten.

    Ich werde definitiv den Spliss im Auge behalten und dann berichten.

    Anita ich glaube auch nicht das es sooo einen Unterschied macht ob Plastikbürste oder tangle teazer - ist ja beides Plastik. Allerdings gibt er nach und reißt deswegen keine Haare aus. Deswegen ist er viel haarschonender.

    liebste Grüße :o)

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt, das mit der Kämmdauer habe ich beim ersten Mal überlesen. Da staune ich auch. Ich hab vllt. 3 oder 4 Minuten und das ohne "Hilfsmittel" wie Öl etc.
    Das glaube ich sofort. Ich muss zugeben, dass ich schon immer eine H&M Plastikbürste benutze und das ging irgendwie auch. Ich bin mir gespannt, ob die Holzkämme und -bürsten einen positiven Effekt haben.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mittlerweile meinen 3. Tangle Teezer (irgendwann sind die Borsten doch verbogen und dann benutze ich den "alten" nur noch zum ölverteilen). Vorher habe ich auch die Wildschweinbortenbürste benutzt und unheimlichen Spliss gekriegt. Dann wollte ich es mit Hornkamm versuchen, hab aber den gefrästen Zinken misstraut. Allein von Lebaolong die Zahneinsatzkämme waren dann was für mich. Dann bin ich auf den TT gekommen und würde nie wieder was anderes benutzen. Ich habe keine größeren Probleme mit Spliss (ein bisschen hat wohl jeder) und ich massiere damit sogar ordentlich die Kopfhaut, wenn ich sie geölt habe. Ich hatte dabei aber noch nie Verletzungen oder irgenwelche Irritationen. Ich bin begeisterter Tangle Teezer Benutzer (falls das nicht durchgeklungen ist ;o) ) und möchte ihn nie wieder missen. Sicherlich muss man ausprobieren, ob man ihn mag, aber ich habe schon wegen einigen Sachen unnütz Geld ausgegeben, die Wildschweinbürte war z. Bsp. echt teuerer gewesen.

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Fairy! Ja Wahnsinn ich bin so froh das ich damals keine gute teure WSB hatte, denn die hat den Spliss quasi reingezogen.
    Erstmal beruhigend das du keinen Spliss von diesem kleinen Teilchen bekommst.

    Anita ich werde berichten oder eher bloggen :D

    Liebe, unknotige Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. oh hast du schööne Haare :)
    ich überlege auch die ganze Zeit hin und her, mir einen TT zu holen... aber ich bin etwas skeptisch wegen den scharfen Kanten und dem Plastik... bin gespannt auf deinen Bericht wenn du ihn länger benutzt hast :)

    lg Marie

    AntwortenLöschen

I am happy about every single comment, thanks for sharing your thoughts! Love, Zoey.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...