2013/07/27

Care: Apple Cider Vinegar Rinse Recipe


Eine saure Rinse gehoert zu den Haarpflege Basics und sorgt fuer Glanz und verbesserte Kaemmbarkeit. Die Rinse ist sauer und neutraliziert damit kalkiges Wasser, Seife und Shampoo Reste. Sie verstaerkt den Glanz indem sie hilft die Haaroberfläche und Schuppenschicht zu schliessen. Die Haare werden weicher und eurer Kopfhaut wird es auch gut gehen. 

Einige Dinge sollte man im Kopf behalten:
  • Bitte nicht überdosieren! 1 Teel. auf einen l Wasser ist mehr als genug.
  • Nicht anwenden wenn die Kopfhaut gereizt und wund ist.
  • Augenkontakt vermeiden.
  • Regelmaessige Anwendungen verstaerken die Wirkung: Also nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, wenn nach der ersten Rinse nicht viel passiert :)
  • Der Essiggeruch verfliegt wenn euer Haar trocken ist
  • Ich spuele sie nicht aus, koennt ihr aber wenn ihr mögt.
Natuerlich kann man auch Zitronensaft verwenden - den wuerde ich als Anfaenger aber nicht empfehlen da er von Zitrone zu Zitrone variiert und die Dosierung so schwerer ist. Wenn ihr ein PH Papier habt und nachmessen koennt - super. Die Rinse sollte bei 4,5-5 liegen , der natuerliche PH ist 7 , die meisten Seifen sind alkalisch und liegen bei 8-9. Vor allem wenn ihr eure Haare mit Seife wascht ist sie unverzichtbar damit kein weisser Belag entsteht (Kalkseife) und auch in Wasserregionen mit besonders hartem Wasser kann sie Wunder wirken.

Habt ihr Erfahrungen mit einer sauren Rinse? Wie sind eure Resultate?
Ich mache das schon seit 2 Jahren und bin sehr zufrieden :)

Liebe Gruesse,
 Zoey!

The apple cider rinse (ACR) is a basic conditioning agent that will help to increase your shine. The acidy ph will help to remove build up and balance your scalp and hair's ph by closing the follicle of your hair. Most cleaning agents are bases and the acid will help to neutralise the natural environment. You will especially benefit from it if you live in a hard water region like I do. Your hair will be softer and shinier and your scalp will be happier as well :) I promise. 

There are some important notes to keep in mind:
  • Don't overdose , 1 tablespoon on 1 liter of water is more than enough - overdosing can dry your hair out.
  • Do not use on open wounded irritated scalp .
  • Avoid eye contact.
  • Regular rinses will strengthen the effect and shine.
  • Don't worry about vinegar smell - it will vanish once your hair is dry.
  • Can or can not rinse out the rinse :) I personally leave it in.
You can also use any lemon acid that you have - I will not recommend that since the ph of lemon juice is not constant and you might just overdose especially if you are a beginner. If you have a ph- paper and can measure your mix it is ok. The ph should be around 4,5-5 slightly acidy. Our skins natural ph is 7 and most cleaning detergents have a ph of 8-9.

How are your experiences with the ACR? Do you see effects and benefits? I am doing this on a regular basis for over 2 years and I am very happy with the increased shine. 

Love, Zoey.




Kommentare:

  1. Ich habe das jetzt ein paar Wochen gemacht und bin dann wieder zur kalten Rinse zurückgekehrt-weniger Aufwand für mehr Effekt bei mir :-)

    LG,
    Asch

    AntwortenLöschen
  2. Das man die Rinse nicht überdosieren sollte, stimmt auf jeden Fall, aber 1 Teelöffel Essig auf 1 Liter Wasser wäre bei mir nie im Leben stark genug. Dafür ist das Wasser hier zu kalkhaltig. Da muss jeder selbst gucken, was da die beste Dosierung ist.
    Ansonsten geht bei mir ohne 'ne saure Rinse gar nichts mehr, allein schon, weil ich mit Seife wasche und keine Kalkseife möchte. Außerdem werden die Haare davon viiiel weicher, als ohne.

    AntwortenLöschen
  3. Ich gebe einfach mal Alice recht. Bei mir dürfen es auch 2-3 EL Essig auf einen Liter Wasser sein. Bei mittelhartem Wasser und Wäsche mit Seife. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Louisa (oder Zoey?),
    ich lese seit einiger Zeit deinen Blog mit und da er mir sehr sehr gut gefällt und ich gerade mit einem Olive Oil Deep Conditioning Paket (habe zusätzlich 1 EL Aloe Vera Gel hinzugefügt, in Ahnlehnung an SMT, hast du das schon mal probiert?) auf dem Kopf vorm Rechner sitze, dachte ich ich kommentiere auch mal. Ich habe einige Zeit lang die Rinse mit Zitronensaft gemacht, hatte aber das Gefühl dass es bei mir sehr stark austrocknet (habe eh mit trockenem, frizzigem Deckhaar zu kämpfen). Werde jetzt noch mal die Apfelessigrinse probieren. Mich verwirrt bei der Dosierung, dass du im englischen Text von Tablespoon, also Esslöffel sprichst, im deutschen Teil von Teelöffel. Ich werde es mal mit 1EL auf 1l Wasser probieren.
    Übrigens noch ein großes Kompliment, deine Haare sind absolut traumhaft, im wahrsten Sinne des Wortes, ich kann von so einer Mähne nur träumen ;)
    Meine sind leider recht dünn (6,5 cm ZU) und wachsen endlos langsam (habe noch dazu recht starke Naturwellen bis leichte Locken, da geht es optisch ja noch langsamer voran) :(
    LG Jule

    AntwortenLöschen
  5. Ich mache das auch so, nur dass ich in einem Messbecher mische. Ich wasche ja zurzeit die Haare mit Seife, da kann man die Haarlängen kurz drin eintauchen, dann schütte ich den Rest über den gesamten Schopf. Ich spüle nur ganz kurz nach, weil bei mir der Geruch sonst leider haften bleibt.
    Macht schon definitiv mehr Glanz, aber mit Seife brauche ich die Rinse ja eh.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  6. Was passiert denn wenn man die Saure Rinse überdosiert?

    AntwortenLöschen
  7. Hi ihr Lieben ! Oh je das war ein Tippfehler ich meine natürlich 1 essl auf 1 l Wasser, ich bin gerade im Urlaub und antworte später ausführlich .
    Wenn die Rinse zu stark ist wird das Haar trocken und spröde weil die Keratinschicht angegriffen wird. Liebe Grüsse :)

    AntwortenLöschen

I am happy about every single comment, thanks for sharing your thoughts! Love, Zoey.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...